Vorlage Tilgungsplan

Vorlage für einen Tilgungsplan 

Ein Tilgungsplan ist eine tabellarische Übersicht über die Rückzahlung eines Kredites oder eines Darlehens, die anhand der Eckdaten des Kredites erstellt wird.

Dabei muss ein Tilgungsplan einige wesentliche Angaben enthalten, hierzu gehören:

-Die Art des Kredites

-Die Höhe der Kreditsumme

-Die Höhe der Auszahlungssumme

-Der Zinssatz

-Der Tilgungssatz 

-Die Anzahl der Raten sowie deren Höhe

 

Mithilfe des Tilgungsplanes kann der Kreditnehmer genau nachvollziehen, wie hoch seine monatliche Tilgung ist und kann den Tilgungsplan, sofern dieser alle Kosten berücksichtigt, dazu nutzen, um mehrere Kreditangebote miteinander zu vergleichen.  

Im Rahmen eines Angebotes für einen Ratenkredit wird in aller Regel zwar der Zinssatz ausgewiesen, allerdings in Form eines Jahreszinses. Tatsächlich werden die Zinsen jedoch für jede Rate separat berechnet. Dies hat den Hintergrund, dass Zinsen immer für die Summe fällig werden, die noch als Restschuld besteht, wobei sich die Kreditrate aus Zinsen und Tilgungsanteil zusammensetzt. Je nach Höhe der vereinbarten Tilgung reduziert sich die Restschuld mit jeder Kreditrate, so dass im Verlauf der Rückzahlung bei gleichbleibender Kreditrate der Tilgungsanteil kontinuierlich steigt während der Zinsanteil sinkt.

Anzeige

Sondertilgungen und Restschuld

Anhand des Tilgungsplans kann der Kreditnehmer nachvollziehen, wie sich dieses Anteilsverhältnis verteilt und verschiebt. Banken und Sparkassen sind dazu verpflichtet, einen Tilgungsplan zu erstellen und diesen auszuhändigen. Allerdings können im Rahmen von Tilgungsplänen Sondertilgungen, durch die sich die Restschuld verringert, meist nicht oder nur in begrenztem Umfang berücksichtigt werden, insbesondere dann, wenn noch nicht feststeht, wann und ob überhaupt Sondertilgungen geleistet werden.

Es ist jedoch durchaus möglich, sich selbst einen Tilgungsplan zu erstellen:

Im Internet beispielsweise können auf zahlreichen Seiten Berechnungen kostenlos durchgeführt werden, alternativ kann man den Rückzahlplan mithilfe von Tabellenkalkulationsprogrammen, in denen die Zinssätze meist bereits hinterlegt sind, anfertigen.

Etwas schwieriger gestaltet es sich, den Tilgungsplan mithilfe von Papier, Stift und Taschenrechner zu erstellen, da hierzu einige Formeln, etwa für die Berechnung von Zinsen und Zinseszinsen, benötigt werden.

Mehr Finanztipps, Darlehen, Kredite und Ratgeber:

Twitter

Redaktion

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Matthias Kumpertz, 38 Jahre, Finanzberater und Marlene Heuer, 46 Jahre Finanzberaterin, sowie Christian Gülcan, Betreiber und Redakteur der Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps und Ratgeber zu Finanzen, Kapital, Finanzierungen und Banken. Anleitungen, Investments und Finanzpläne für Verbraucher und Investoren.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen