Tipps erfolgreiche Finanzierung

Tipps für eine erfolgreiche Finanzierung 

In sehr vielen Fällen können größere Anschaffungen nicht aus eigener Mitteln realisiert werden, allen voran stehen hierbei Finanzierungen von Immobilien oder der Kauf von Fahrzeugen.

Um eine Finanzierung sowohl erfolgreich zu beantragen als auch während des Verlaufes erfolgreich zu gestalten, gibt es eine Tipps und Ratschläge, die unbedingt beherzigt werden sollten.

•        Realistisch planen.

Allem voran steht eine Haushaltsrechnung. Hierbei werden die regelmäßigen Ausgaben und die Lebenshaltungskosten von den regelmäßigen Einnahmen abgezogen. Die verbleibende Summe stellt zunächst den Betrag dar, der für die Finanzierung verwendet werden kann.

Allerdings sollte immer genügend Spielraum eingeplant werden, damit die Finanzierung auch dann bezahlbar bleibt, wenn Unvorhergesehenes passiert oder in einigen Monaten weniger Geld zur Verfügung steht.

•        Den richtigen Ansprechpartner wählen.

Je nach Finanzierungsbedarf und -objekt kommen sowohl unterschiedliche Finanzierungsformen als auch unterschiedliche Geldgeber in Frage. Für Immobilienfinanzierungen können beispielsweise regionale Banken sehr gute Ansprechpartner sein, bezüglich der Konditionen können Online- und Direktbanken häufig günstigere Angebote unterbreiten.

Insofern lohnt sich immer der Vergleich mehrerer Angebote. Zudem können je nach Projekt staatliche Fördergelder beantragt werden. Diese werden meist jedoch nicht direkt ausbezahlt, sondern in die Finanzierung integriert.

Daher sollte man sich im Vorfeld informieren, ob und in welchem Umfang Förderungen möglich sind.

•        Auf Nebensächlichkeiten achten.

In aller Regel setzt die Genehmigung einer Finanzierung eine Schufaauskunft voraus. Dabei ist es wichtig, die Zustimmung nur dann zu erteilen, wenn die Schufa auf richtige Art und Weise abgefragt wird.

Konkrete Kreditanfragen werden gespeichert und können die Bonität negativ beeinflussen, was wiederum zu schlechteren Konditionen und höheren Zinsen führt. Daher sollte eine Schufaabfrage immer nur als Abfrage der Konditionen erfolgen. 

•        Nicht zu viele Sicherheiten anbieten.

In vielen Fällen ist es nicht notwendig, weitreichende Sicherheiten für eine Finanzierung zu hinterlegen, da beispielsweise Immobilienfinanzierungen durch einen Grundbucheintrag abgesichert werden.

Ein Finanzierungsgeber allerdings nimmt grundsätzlich alles an Sicherheiten an, was ihm angeboten wird. Es ist jedoch wichtig und überaus beruhigend, in finanziellen Notsituationen auf Rücklagen, etwa in Form einer Lebensversicherung zurückgreifen zu können.

•        Wenn es während der Rückzahlphase doch mal eng wird, sollte man unbedingt sofort mit dem Kreditgeber sprechen. In vielen Fällen ist eine Einigung möglich, mit der beide Seiten leben können.  

Mehr Finanztipps, Darlehen, Kredite und Ratgeber:

Teilen:

Kommentar verfassen