Tipps und Argumente für eine Kreditbeantragung

Tipps und Argumente für eine Kreditbeantragung, die die Bank überzeugen 

Kredite von Banken gehören nach wie vor zu den wichtigsten Finanzierungsquellen, sowohl für Unternehmen als auch für Privatkunden.

Nicht zuletzt aufgrund der Finanzkrise zeigen sich Banken aber sehr zögerlich bei der Kreditvergabe. So werden unterschiedlichste Bonitätsprüfungen durchgeführt und sofern der Kreditsuchende keine überzeugenden Argumente liefern kann, wird sein Antrag abgelehnt.

Aber selbst wenn er doch einen Kredit bekommt, entscheidet sein Rating über die Kreditkonditionen, was in anderen Worten bedeutet, dass der Kredit umso teurer wird, je höher die Bank das Ausfallrisiko einstuft. 

Umso wichtiger ist es daher, sich gründlich auf das Gespräch mit dem Banker vorzubereiten, um ihm überzeugende Argumente präsentieren zu können.

Hier die wichtigsten Tipps für eine Kreditbeantragung dazu:

 •        Klare Aussagen.

Keine Bank hat Geld zu verschenken und verleihen möchte sie es nur dann, wenn sie weiß, was damit geschieht und absehen kann, wie sicher sie das Geld wiederbekommt.

Wichtig ist daher, klare, verständliche Aussagen zu machen. Für Unternehmen gilt außerdem, dass deutlich werden sollte, wodurch sich das Unternehmen von der Konkurrenz abhebt und wo sich das Unternehmen durch und nach den Investitionen positionieren möchte.

•        Realistische Zukunftsperspektiven.

Bei Unternehmen ist ein detaillierter und aussagekräftiger Geschäftsplan das Maß aller Dinge. Aber auch Privatkunden sollten klare Vorstellungen von ihrer Zukunft haben.

Sinnvoll ist daher, der Bank zwei Zukunftsszenarien zu präsentieren, nämlich zum einen den Ablauf der Rückzahlung bei guter Auftragslage, stabiler oder unveränderter Situation und zum anderen bei einer verschlechterten Finanzlage.

•        Vollständige Unterlagen.

Banker sehen es gerne, wenn der Kreditnehmer die benötigten Unterlagen vollständig und in ordentlicher Form vorlegen kann.

Privatkunden sollten daher:

•        die letzten Gehaltsabrechnungen,
•        eine Aufstellung der Vermögenswerte,
•        eine Ausgaben-Einnahmen-Übersicht sowie
•        eine Auflistung bestehender Verpflichtungen mitbringen.

Unternehmen benötigen einen Auszug aus dem Handelsregister


•        abgeschlossene Verträge,
•        den letzten Jahresabschluss sowie eine betriebswirtschaftliche Auswertung,
•        eine Aufstellung der Forderungen, der Verbindlichkeiten und des Warenbestandes,
•        eine Aufstellung des Betriebsvermögens und der Schulden,
•        eine Budgetplanung und die Aufstellung der aktuellen Aufträge,
•        die Einkommenssteuererklärung und den letzten Steuerbescheid sowie
•        einen Geschäftsplan.
•        Partner ins Boot holen.

Privatkunden sollten als Team auftreten, denn wenn der Kreditvertrag von zwei Kreditnehmern unterschrieben wird, hat die Bank zwei Ansprechpartner, die für die ordnungsgemäße Rückzahlung haften.

Firmenchefs sollten ebenfalls aufzeigen, dass sie auf fachliche Unterstützung zurückgreifen können, sei es durch kompetente Gründerkollegen und qualifizierte Mitarbeiter, durch Steuer- und Unternehmensberater oder durch Ansprechpartner bei der zuständigen Kammer.

•        Sicherheiten präsentieren.

Banker freuen sich immer über Sicherheiten. Nun sollte der Kreditnehmer nicht alle Sicherheiten in die Waagschale werfen, die er hat, denn Banker verwerten grundsätzlich alles, was sie angeboten bekommen. Eine kleine Reserve sollte der Kreditnehmer jedoch zurückbehalten.

Allerdings wird der Kreditnehmer nicht ohne entsprechende Sicherheiten auskommen. Ratsam ist, alle Nachweise für Sicherheiten zum Banktermin mitzubringen, beispielsweise in Form von Grundbuchauszügen oder Kaufverträgen von Maschinen oder Fahrzeugen.

Verfügt der Kreditnehmer über keine verwertbaren Sicherheiten, sollte er versuchen, dem Banker einen Bürgen zu präsentieren. Unternehmen können sich in diesem Zusammenhang auch an die Bürgschaftsbank des jeweiligen Bundeslandes wenden, die in vielen Fällen das Ausfallrisiko übernimmt.

•        Auf die Vergangenheit verweisen.

Der Blick des Kreditnehmers sollte nicht nur in die Zukunft, sondern auch in die Vergangenheit gehen. Kann er belegen, dass er seinen Zahlungsverpflichtungen in den letzten Monaten immer ordnungsgemäß nachgekommen ist und auch den Kreditrahmen nicht übermäßig ausgereizt hat, dürfte dies den Banker etwas beruhigen.

•        Den Banker einladen.

Vor allem wenn es um größere Kreditsummen geht, kann es hilfreich sein, den Banker zu Terminen vor Ort einzuladen.

Auf diese Weise kann sich der Banker ein konkretes Bild davon machen, wohin das Geld fließen soll und später dann überprüfen, wie fruchtbar die Investitionen waren.

Mehr Finanztipps, Darlehen, Kredite und Ratgeber:

Thema: Tipps und Argumente für eine Kreditbeantragung, die die Bank überzeugen 

Teilen:

Kommentar verfassen