Urlaub auf Pump

Der Urlaub auf Pump 

Finanzierungen und Kredite haben in Deutschland viele Menschen in eine schwierige Lage gebracht. Aber längst nicht jeder, der Finanzierungen für etwas abgeschlossen hat, befindet sich auch in Schwierigkeiten. Das gilt genau so lange, wie man sich auch die „Rückzahlung“ der Raten auch wirklich leisten kann. 

Neben der aktuellen „Finanzkrise“ verschiedenster Banken, die es schwer machen, eine solide Finanzierung zu bekommen, gibt es doch einige Dinge, die man beachten sollte, wenn man sich nicht „überschulden“ möchte. Das Wichtigste dabei ist, ganz gleich, was man sich „kaufen“ möchte, es sollte „länger“ halten, als man für die jeweiligen „Raten“ zahlen muss. Es macht wirklich keinen Sinn, sich einen Urlaub auf „Pump“ zu gönnen, wenn man danach mehrere Jahre abstottern muss. Sicher werden die wenigsten Privatpersonen daran denken, die „Ökonomie“ im Auge zu behalten, wenn sie sich etwas besonderes Wünschen.

Allerdings ist es NIE sinnvoll, sich „Verbrauchsgüter“ über einen Kredit zu kaufen. Für diese Dinge muss man oft auch noch lange, nach dem man sie „verbraucht“ hat, bezahlen ohne sich auf anderes oder aktuell Wichtiges konzentrieren zu können. Aber auch wenn man sich die Einrichtung einer Wohnung finanzieren möchte, sollte man unbedingt daran denken, dass man nicht nur die „günstigen“ Raten im Auge behält, sondern auch die gesamten Kosten, die für diesen Einkauf anfallen. Natürlich hat jeder Mensch ein gewisses „Ego“ mit dem man sich passend repräsentieren möchte, damit auch ein gewisser gesellschaftlicher Status, aufgebaut und erhalten werden kann.

Kreditkäufe 

Dem steht auch nichts im Wege. Nur sollte man dabei auch möglichst daran denken, solche Dinge sorgfältiger zu planen und weniger auf „Kreditkäufe“ zu setzen. Mit etwas mehr Vorbereitung hat man dann auch eine wesentliche „Versicherung“, dass man sich später nicht zu einem „peinlichen“ Absturz bekennen muss. Mit mehr Stolz auf eine solide Finanzierung seines Lebensstils fährt man sicherer, als wenn man den „Mund zu voll nimmt“ und hinterher eine böse „Suppe“ auslöffeln muss.

Mehr Finanztipps, Darlehen, Kredite und Ratgeber:

Kommentar verfassen