Finanzierung Kunst

Die Finanzierung von Kunst 

Wenn der Staat kürzt, wird zuerst bei den schönen Künsten gespart. Eine Möglichkeit der Finanzierung Kunst in der heutigen Zeit läuft über Sponsoren. Für Künstler bedeutet dies entweder, dass sie einen guten Manager haben müssen, der für sie Sponsoren an Land zieht, oder aber, dass sie selber Kontakte knüpfen müssen.

Die Finanzierung von Kunst umfasst dann zumeist einen Zuschuss zum Lebensunterhalt des Künstlers und eine Übernahme der Materialkosten. Oftmals kann man in dem Bereich Kunst Unternehmen finden, die Künstler fördern.

Sie stellen dann häufig Bilder oder Skulpturen des geförderten Künstlers in ihren eigenen Räumlichkeiten auf oder verlangen als Kondition für das Sponsoring bei den anstehenden Ausstellungen des Künstlers werbend präsent sein zu dürfen.

Finanzierung von Sponsoren

Bei den Verhandlungen mit Sponsoren ist es für den Künstler oftmals besser einen findigen Rechtsbeistand zu haben, der ihn vertritt, da nur durch eine solche Vertretung die Interessen des Künstlers auch wirklich gewahrt werden. Ohne eine solche Vertretung kann das Bemühen um eine Finanzierung der Kunst auch schnell zwischen den wirtschaftlichen Interessen des Unternehmens verschwinden und der Künstler sich eventuell zu Dingen verpflichten, die in keiner Weise mehr in seinem eigenen Interesse sind.

Aus dem Grund ist hier ein kritisches Hinsehen erforderlich und ein sachkundiger Berater an der Seite oftmals eine gute Lösung.

Mehr Finanztipps, Darlehen, Kredite und Ratgeber:

Twitter

Redaktion

Matthias Kumpertz, 38 Jahre, Finanzberater und Marlene Heuer, 46 Jahre Finanzberaterin, sowie Christian Gülcan, Betreiber und Redakteur der Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps und Ratgeber zu Finanzen, Kapital, Finanzierungen und Banken. Anleitungen, Investments und Finanzpläne für Verbraucher und Investoren.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen